Infrastruktur

Öffentliche IT-Infrastruktur

Exponierte IT-Systeme stehen öffentlich im Internet und sind leicht zu erreichende Ziele für Hacker, Crawler und Bots.

Prüfumfang des Pentests

Bei diesem Penetrationstest untersuchen unsere Ethical Hacker Ihre öffentliche IT-Infrastruktur nach Sicherheitsschwachstellen und Konfigurationsfehlern. Unsere Tests erfolgen auf Netzwerk- und teilweise auf Anwendungsebene. Der Test erfolgt i.d.R. von Remote.

Beispielhafte Prüfobjekte:

VPN-Server

Für eine sichere und verschlüsselte Verbindung in Ihr internes Netzwerk

Web-Applikationen

Homepage, Kundenportale oder Webshops mittels IIS, Apache, Nginx

Mobile Device Management

Anwendungen und Netzwerkdienste zur Verwaltung von mobilen Endgeräten

File-Server

Dateienzugriff über Netzwerkprotokolle wie SFTP, FTP oder WebDAV

E-Mail-Server

Verwaltung von E-Mails über Protokolle wie SMTP, POP3 oder IMAP

Cloud-Dienste

IT-Systeme in der Cloud wie z.B. Docker Container oder S3-Buckets

Cloudbasierte Angriffe haben sich in dem Zeitraum Januar bis April 2020 mehr als versechsfacht und sind um 630% angestiegen. ¹

68%

68 Prozent der Führungskräfte in Unternehmen haben das Gefühl, dass ihre Cybersecurity-Risiken zunehmen.²

Laut dem FBI hat sich die Internetkriminalität seit dem Beginn der Corona-Pandemie im Jahr 2020 verdreifacht. ³

Penetrationstest der öffentl. IT-Infrastruktur

Unser Vorgehen

Ein Test Ihrer öffentlich erreichbaren IT-Infrastruktur betrachtet die Sicht eines externen Angreifers und beinhaltet eine Sicherheitsanalyse aller Ihrer aus dem Internet erreichbaren Systeme. Wir simulieren einen realen Angreifer der versucht, Ihre extern verfügbaren Systeme ohne Vorkenntnisse zu kompromittieren (black-box). 

Im ersten Schritt führen wir eine passive Analyse öffentlich zugänglicher Informationen über Ihre Infrastruktur durch. Der Schwerpunkt liegt hierbei insbesondere auf der Identifizierung sowie dem Abgleich der identifizierten IT-Systeme mit Ihren Asset-Listen. 

Anschließend erfolgen unsere aktiven Tests, bestehend aus einem automatisierten Schwachstellenscan und einer manuellen Analyse aller aktiven Netzwerkdienste Ihrer extern erreichbaren IT-Systeme.

fördermittel zuschüsse

Ziel ist es, Ihnen eine fundierte Aussage über die potentielle Gefahr eines Angriffs auf Ihre externe IT-Infrastruktur zu geben. Unsere Tests werden ohne jegliche Information über die im Umfang enthaltene IT-Infrastruktur sowie ohne gültige Nutzerkonten für eine mögliche Authentifizierung durchgeführt (black-box).

Standards und Qualifikationen

Wir berücksichtigen bei unseren Pentests alle internationalen und anerkannten Standards.

Unsere Penetrationstester sind hochqualifiziert und besitzen eine Vielzahl anerkannter Hacking-Zertifikate.